Montag, 18. März 2013

Der Regentin ihr Komplimentör



In Zeiten, da der Gefährte der Regentin Catellus sich auf einer hochgefährlichen Geheimmission befindet, ist es natürlich selbstverständlich, dass sich der Kommandant Kasras intensiv persönlich um die Sicherheit der Regentin kümmert und dafür sorgt, dass es ihr an nichts mangelt.

Kürzlich etwa - da hielten Phleg, der Rarius der Stadtwache, und Leona, die Schneiderin am Gutshof ihre Gefährtenschaftsfeier ab. Zahllose Gäste waren dazu erschienen. Eine laue Frühlingsnacht, und am Tisch der hohen Frau Nasty nutzte ich schnell die Gelegenheit, der Chefin ein paar Komplimente zu machen. Von wegen, dass die weißgelben Blumen ja heute extra die Farben der Regentin tragen würden und was es für eine Freude sei, dass die Natur sich ihr von selbst unterwerfe, ohne dass man die Natur dazu zwingen müsse. Und, dass die Sterne selbst sich ja vom Himmel begeben hätten, um das Haar der Regentin und ihren Hals zu schmücken. Kleine Anspielung auf den schicken Schmuck.

Ja, ich sag ja immer: Wer gut schmiert, der gut fährt! Aber auch so hat diese Frau natürlich etwas – einerseits Macht, andererseits… Sie roch auch verdammt gut bei der Feier. So nach… Hm. Naja, ich könnte da Geschichten erzählen, aber das lasse ich mal besser. In jedem Fall hat sie einen Dickkopf. Genau wie ihre Tochter. Die Mutter läuft ständig ohne Schuhe durch die Gegend, die Tochter will keinen Schleier umlegen - und ich armer Mann darf mir dann immer das Gejaule anhören. Und ich werde schon genug vollgejammert, weil Slaver Tatso seine Kajirae dauernd nackt auf der Straße rumrennen lässt.

Mir ist das gleich. Nein. Eigentlich nicht. Ich finde es ganz hübsch und völlig normal, wir sind hier ja nicht im Streichelzoo der Oase von Vier Palmen, aber man kennt das mit den Freien Frauen – da muss man ständig sagen: Oh, jaja, da schreite ich sofort ein! Vor allem, weil ich das Brüskieren Freier Frauen selbst als Ordnungswidrigkeit unter Bestrafung gestellt habe. Ich Doofmann. Aber was will man machen. Is' halt so, ne.

Tatso übrigens ist von einem Sleen angefallen und schwer verletzt worden. Er hat auch sein Gedächtnis verloren – also Tatso, nicht der Sleen. Naja, die Heilerin hat ihn wieder zusammengeflickt, und so lange der Mann noch einigermaßen weiß, was seine Profession ist und seinen Job erledigt, will ich nix gesagt haben – aber ein Mysterium bleibt: Warum ist der alte Kerl nackig im Wald rumgerannt, wo er dann angefallen wurde? Ist er am Ende ein Nudist? Und: Muss ich dafür Ordnungsstrafen einführen?


Ich konnte bei der Feier noch die Gelegenheit nutzen, der Regentin einen weiteren neuen Soldaten vorzustellen: einen Rarius aus Turmus. Scheinbar, sagte die Regentin, ist man dort inzwischen verarmt und kann den Sold nicht mehr zahlen. Naja, in Kasra wird solide gezahlt, wie jeder weiß. Mit Erfolgsprovision und Gefahrenzulagen. Nur mit einem wird der Mann zunächst leben müssen: Ist er ein Spion, der bei uns eingeschleust werden soll?

Tja, sollte sich das herausstellen, wird mit dem vielleicht das gleiche geschehen wie mit dem Kajirus, der über meine Kajira Shoshoni hergefallen ist. Zack. Klamotten abgehackt, fertig. In meinen Garten pissen - ein Sklave – also, ich glaub es geht los! Der Sklave kann sich auf was einstellen, wenn ich den fasse – und der Besitzer erst Recht!

Kommentare:

  1. ähm Luc..hast du da nicht etwas ein wenig falsch umschrieben? du bist es nicht der sich Intensiv um die sicherheit der regentin kümmert...das bin ja wohl ICH, der kommandant ihrer Leipgarde mit meinen Männern..also wirklich...seine männer schlafen beim wache schieben und dan will er meine Lorbeeren einstreichen..ich glaube es geht los

    AntwortenLöschen
  2. Bei soviel Schmalz hol ich mir doch glatt mal nen Brot ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lach...mit so viel Schmalz kann man nen ganzen Löschzug verpflegen;D

      Löschen
    2. ja und wir könnten uns von den kajira noch den ganzen wanst einschmieren lassen so dass wir glänzen wie ne speckschwarte ;-)

      Löschen
  3. S H A N A ! Deine Kajira heißt Shana, ich weiß ja das dir immer viele Namen von hübschen Kajirae den Verstand vernebeln, aber bei den Priesterkönigen so schwer ist das doch nicht zu merken, ich buchstabiere nochmal: SHANA ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stell dich net so an...wegen nem namen....immerhin will er dir ja keine Lorbeeren streitig machen

      Löschen
  4. Luc sagt:

    /me schaut Shana eine Weile nachdenklich an, will was sagen, überlegt sich das dann nochmal, fragt dann: Ehm. Wie jetzt… Shoshana?

    Und ihr anderen Purschen: Wenn ihr auch mal Offiziere werden wollt, wenn ihr groß seid, dann müsst ihr sowas drauf haben mit dem Sülzen in der feinen Gesellschaft!

    Aber du hast natürlich Recht, Alex, deine Garde kümmert sich selbstverständlich um die Sicherheit. Ich kümmre mich mehr um, tja, das Lösen von Verspannungen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was du für "verspannungen" bei der Regentin löst ist mir eigentlich egal...das mach mal mit Catellus aus *grinst*..aner was noch ne beförderung angeht...naja ich habe schon zwei goldene streifen am helm...wobei ein dritter auch ganz nett währe..aber den verdiene ich mir lieber mit guter arbeit, anstelle von Goldenen büsten und son zeug

      Löschen