Dienstag, 26. April 2011

Cave Kasram

Liebes Tagebuch,

hüte Dich vor Kasra, freie Frau und potentieller Gast.
Kommst Du ohne Einladung, kommst Du ohne Schutz und ohne Begleitung .. dann befindest Du Dich hier auf wirklich dünnem Eis.
Du bist praktisch rechtlos, weil Du nicht von unserem Heimstein bist.
Bist Du erstmal versklavt, dann zählt Dein Wort ja nichts mehr.

neeeeein ich bin nicht sauer, ich mag es goreanisch. 'Hitze' zeigen ist eben Auslegungssache, aber bedenke, dass andere es auslegen und Du kein Gehör mehr finden wirst, wenn Du nackt auf die Knie gezwungen wurdest.

Wie auch immer, ich habe nun einen schweren Stand meine Ansichten zu verteidigen. Ich gebe auch meinen Sitz im Rat auf, möchte nicht zur Legislative zählen, die diese Praktiken gut heisst.

Den Eindruck, ich wäre eine schlechte Verliererin kann ich schwerlich entkräften, meinem Heimstein bleibe ich aber treu auf ewig und die Posten in Kasra werden wechseln .. so ist das Leben.

Kommentare:

  1. "Ich gebe auch meinen Sitz im Rat auf,......"

    Interessanter Gedanke genau diesen hatte ich auch, nur mein Beweggrund war ein anderer. Ich wollte meinen Ratssitz aufgeben falls es wirklich zu einer Anklage bzw zu der Verhandlung kommt, weil ich nicht mit Leuten an einen Tisch sitzen wollte, die in einer für goreanische Verhältnisse so nebensächlichen Sache wie die Versklavung einer Heimsteinfremden das Urteilsvermögen des Regenten in Zweifel ziehen. Gegenüber Milla hatte ich mich im Vorfeld IC dazu auch geäußert doch sie hatte mich dann vom Gegenteil überzeugt.

    Was den Schutz angeht, man hatte Lita, weit vor dem Vorfall um den es gestern ging, angeboten Bürgerin zu werden, doch sie hatte abgelehnt.
    Warum wohl?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo hier spricht der Stein des Anstoßes.

    Ich halte gar nichts davon, wenn man eine Position eingenommen hat und wenn die im ersten Anlauf nicht zum Erfolg geführt hat, dass man sich dann zurück zieht. Ich habe auch schon zu Georg gesagt. Es ist wichtig für seine Ansichten weiter zu kämpfen.

    Klar, das ist manchmal hart und man stößt auf Widerstand. Wenn das Ziel aber wichtig genug ist, dann überwindet man den Widerstand.

    Ich hab keine Lust zusätzlich noch was zum Thema Recht und Ordnung auf Gor zu sagen - nur, wenn man ein Gesetz haben will, dann sicher nicht indem man den Rat verlässt. Wenn es mein Anliegen wäre, dann wäre schon heute ein Gesetzesantrag beim Rat auf dem Tisch.. und wehe er würde nicht umgehend behandelt...

    Liebe Grüße

    Milla

    PS: Ich habe auch mit Lita gesprochen.

    AntwortenLöschen