Freitag, 1. April 2011

Probefahrt

Eine Probefahrt mit der Gebrauchtsim endete heute im Simcrash, doofes SL.

Okay, nachdem dann in der Spitze 50 Leute zum letzten Tag der En'Kara Messe da waren, machte die Sim einmal SCHNIPP und erholte sich übermäßig lang im digitalen Nirvana.
Sam war ganz Profi und sang dennoch weiter, während sich der Hafen von Kasra derweil mit den Vertriebenen füllte, die ihrem Stream dann dort lauschen konnten.

Naja, nicht ganz das Ende, dass ich mir persönlich für den Abschluss gewünscht hätte, aber als sich Sardar dann wieder erholte, wurde es dennoch sehr schön. Sam sang heute wirklich wundervoll und die letzten Lieder erzeugten die gewünschte Vulohaut, danke Sam.

Gaaaaanz übel war natürlich, dass das Kaissafinale damit ins Wasser fiel.

Was bleibt als Fazit zu sagen über den Ausflug zum Fuße des Sardargebirges?
Ganz einfach .. es war wundervoll. Was kann schöner sein, als wenn man abends Spaß hat? Die Wettkämpfe waren kein Thing, die Beteiligung maßen wir eigentlich immer nur daran, ob ausser uns selbst noch wer dabei war. Und siehe da .. der Eine oder Andere kam dazu und alle grinsten selig.

Jedenfalls werden wir das nächstes Jahr wieder machen, oder?
Nicht größer, aber professioneller - mein Wunsch bleibt, dass wir wirklich dann reisen und die Städte auf dem Weg besuchen werden. Dafür darf das Fest dann etwas kürzer sein, etwas gestrafft, mehr 'Wettkämpfe' an einem Abend, denn ..

Ich freue mich sehr morgen wieder in meiner Heimat zu sein, in der vertrauten Umgebung .. in meinem eigenen Bett.

Von meiner Warte aus möchte ich noch mal allen danken, die sich zeitlich einbringen konnten, ich weiss, dass einige bedauern, dass das RL es in der Zeit nicht zuließ.
Morgen werde ich zufrieden schmatzend in meinem Bett liegen und mich an den Erinnerungen der letzten 10 Tage erfreuen.

Kommentare:

  1. Das Kaissafinale wurde aufgrund der technischen Schwierigkeiten an einem anderen Ort nur fort gesetzt.

    AntwortenLöschen
  2. Auf persönlichen Wunsch konnten die Spieler dabei sogar Sam weiter zuhören, den Sieger habe ich noch nicht herausfinden können.
    Gestern hiess es allerdings, das nächstes Jahr En Kara von Lydius ausgerichtet werden wird.
    Vielleicht haben wir dann ja alle die Chance so zu einem Verbund zusammen zu wachsen oder Dinge gemeinsam anzupacken.
    Schauen wir mal, ein Jahr ist lang in SL.

    AntwortenLöschen
  3. MAcht Lydius wirklich En`Kara? Ich mein es gibt ja noch drei andere Messen am Sardar.

    AntwortenLöschen
  4. Keine Ahnung Georg, warten wir es einfach mal ab.

    AntwortenLöschen
  5. Sicher hatte die Veranstaltung und ihre Planung Schwachstellen, aber ich finde, im Fazit können die, die daran gearbeitet haben, stolz sein auf das Geleistete.

    Damit will ich nicht sagen, wir sind die Cracks und alle Anderen doof, sondern, dass es einfach en grosse gelungen war.

    Das Ankündigen üben wir noch.

    Es mag merkwürdig sein, dass das von mir kommt, weil ich immer alles ganz genau wissen will, bevor ich etwas ankündige, das am Ende daneben geht: Vielleicht hätten wir früher und trotz unserer Probleme ankündigen sollen und es auf uns zukommen lassen. Denn auch trotz Planung gingen manche Dinge doch sehr spontan - und sie GINGEN GUT!

    Ich fände es schön, wenn solche traditionsreichen Feiern auch zukünftig gefeiert würden. Wer das dann tut, ob wir oder Lydius oder wer auch immer, soll nicht die Rolle spielen. Wichtig sind da nur zwei Dinge, die wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, in jedem von uns wohnen: 1. das Denken abstoßen: "Die Feier is weit weg von uns, lass sie mal machen, unsere Taverne is auch schön" und 2. Dass es bei der Organisation des En'Karas oder Se'Kara oder was auch immer nicht nur bei Lippenbekenntnissen bleibt. Unser eigenes En'Kara wäre fast gescheitert und viele von uns in SL-Gor (ich sage UNS, ich nehme mich nicht aus) sind besser im Reden, als im Machen.

    Im Fazit bleibt nur eins zu sagen: Danke! Danke an die Macher, danke an die Mitmacher, die Besucher und Danke an die, die fern blieben :-). Ja, auch die haben was geleistet... Stellt euch mal vor, jeden Tag 50 Mann und Sim Crash :-P

    Gruß
    Teibar

    AntwortenLöschen
  6. Herberge, nicht Taverne, Teibar! *grummelt*

    AntwortenLöschen
  7. ...mit "Schankraum"! Nein jetzt komm ich nicht auch noch mit Lob. Ich weiss ja, dass meine Mitbürger das können, sowas auf die Beine zu stellen...von daher.

    AntwortenLöschen
  8. Also bisher weiß Lydius noch nichts davon, dass es En´Kara macht. :D
    Aber die Idee ist nicht schlecht. Zum Glück ist noch etwas Zeit bis dahin, denn noch ein Organisations- und Arbeitsmarathon in kürzester Folge und die Stadtkajirae streiken - vom Rest der Leute ganz zu schweigen.

    Zu eurer Großveranstaltung: Ich habe es nur an zwei Tagen geschafft, hinzukommen war aber absolut begeistert. Großes Lob und Kompliment.

    AntwortenLöschen